E I N   B I L D   E N T S T E H T

In vielem Gesprächen mit Bekannten, Freunden und Interessierten habe ich immer wieder feststellen können, dass unterschiedliche Meinungen über die Entstehung eines Bildes bestehen.

Viele Menschen glauben, dass die einzelnen Objekte in einem Bild fertig gemalt werden, bevor das nächste Objekt begonnen wird. Auch besteht zum Teil die irrige Meinung, dass eine Farbe im Bild fertig gemalt und dann erst die nächste Farbe genutzt wird.

Dies sind zwar durchaus gängige Techniken, die jedoch nicht von mir genutzt werden können, da hierbei die Bildtiefe verloren geht sowie die Schattierungen, Spiegelungen und sonstigen Effekte auf der Strecke bleiben.

Um einmal darzustellen, wie meine Bilder entstehen habe ich es in 4 Aufnahmen dokumentiert, die die Entstehung des Bildes "Heiße Mädchen" zeigen.

 

  

Schritt 1

Dieser ist immer das Vorskizzieren des Motives auf der Leinwand. Auf die bildliche Darstellung habe ich hier verzichtet, da dies mit sehr dünnen, schwachen Bleistiftlinien auf der Leinwand geschieht. Diese sind auf einem Foto nicht oder kaum zu sehen.

 

Schritt 2

Hier entsteht der Hintergrund, wobei die Details erst ganz zum Schluss eingefügt werden. 

 

 

Schritt 3

Hier entstehen die Hauptmotive, wobei auch hier "von hinten nach vorne" gemalt wird. Es wird also mit dem vom Betrachter an weitesten entfernten Motivteilen begonnen.

 

 

Schritt 4

Es folgen die mittlere und die vorderste Bildebene. Durch diese Technik wird wie bereits oben erwähnt, die Bildtiefe sichtbar dargestellt wodurch ein dreidimensionaler Effekt entsteht.


 

 

Schritt 5

Beim fertigen Bild wird dann nur noch die Unterschrift angebracht 

 

  

F E R T I G